Freiwillige Feuerwehr Esperde
seit 1893

FF Esperde
Chronik 1969-1986 | Bis zur Eingemeindung

1969 kaufte die Gemeinde Esperde für ihre Feuerwehr ein gebrauchtes LF 8 auf Ford Fahrgestell (Baujahr 1953) von der Feuerwehr Kirchohsen. Dieser robuste "Oldtimer" war noch bis 1987 in Esperde im Einsatz. Das Fahrzeug befindet sich heute in Privatbesitz.  

Um 1970 herum hatte die Feuerwehr Esperde mit einer erheblichen Zahl von Bränden zu tun. Immer wieder kam es, wohl auch durch Brandstiftung, zu Schadenfeuern. Vornehmlich wurden landwirtschaftliche Gebäude dadurch stark beschädigt.

Aber auch in den Nachbarorten war die FF Esperde bei Brandeinsätzen (u.a. nachbarschaftliche Löschhilfe: Heyen, Brockensen, Börry) im Einsatz. Mitte der 1980er Jahre wurden die Kameraden (damals noch ohne Frauen) vor neue Herausforderungen gestellt: Der Ilsebach trat nach heftigem Sommerregen über die Ufer. So hies es in den tiefergelegenen Gebieten von Esperde: Land unter.  

Um für die Zukunft gerüstet zu sein, hat die Feuerwehr Esperde im Jahre 1986 zusammen mit Brockensen eine Jugendabteilung gegründet. Rund 20 Kinder waren in den ersten Jahren dort aktiv.


 Das Esperder LF.
© Freiwillige Feuerwehr Esperde | Aktualisierungsdatum: 16.03.2018